05.02.2021

Adlerträger unterwegs

Am Wochenende sind einige Athletinnen und Athleten der Eintracht wieder bei verschiedenen Wettkämpfen gefordert.

Am Sonntag, 7. Februar, trägt der Hessische Leichtathletik-Verband (HLV) einmal mehr einen Wettkampf für Berufs- und Spitzensportler aus. Mit dabei sind die Eintrachtler Philipp Heckmann und Darius Gußmann, die im Hochsprung gute Leistungen abrufen wollen. Auch Weitsprung-Nachwuchstalent Julian Holuschek (U18) geht in der Leichtathletikhalle Kalbach an den Start. Mit Rockson Frimpong absolviert außerdem ein Neuzugang seinen ersten Wettkampf mit dem Adler auf der Brust. Er startet – ebenso wie Nele Kühn – über die 60-Meter-Sprintdistanz in der Altersklasse U18.

Auch im Westen des Landes sind Eintrachtler/innen gefordert. So nimmt Weitspringerin Julia Gerter am PSD Bank Indoor Meeting in Dortmund teil. Dort misst sich die Eintrachtlerin mit Spitzenathletinnen wie der Vize-Halleneuropameisterin von 2019, Nastassia Mironchyk-Ivanova (Belarus), oder der Schwedin Khaddia Sagnia, die bei der Hallen-WM 2018 in Birmingham Sechste wurde. Auch Marc Reuther, der in der Vorwoche äußerst gelungen mit unterbotener EM-Norm über 800 Meter in die Saison gestartet ist, sowie Marvin Heinrich gehen in Dortmund an den Start. Zudem ist Adlerträgerin Lilian Tösmann gefordert, sie will beim Fünfkampfmeeting in Leverkusen eine gute Leistung abrufen. Bereits am Samstag nimmt Georg Fleischhauer am Abendsportfest des LAC Erdgas Chemnitz teil.

  • #Leichtathletik
Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €