19.11.2020

„Es lag auf der Hand“

Der Wechsel nach Frankfurt ist für Mehrkämpferin Lilian Tösmann ein Neuanfang. Im Interview verrät sie ihre Beweggründe.

Lilian, wie kam es denn zu deiner Entscheidung zur Eintracht zu wechseln?

Lilian: Ich habe in Jürgen Sammert einen neuen Trainer gefunden und bin auch in die Trainingsgruppe gewechselt. Nachdem ich außerdem die Uni gewechselt habe und nun in Frankfurt studiere, habe ich mir gedacht, mache ich den Schritt komplett und verändere mich auch sportlich. Die Eintracht ist hier der größte Verein mit einer sehr renommierten und traditionsreichen Leichtathletik-Abteilung lag es auf der Hand, dass ich zur Eintracht wechsle.

Du sagst es, die Eintracht ist ein großer Verein. Was versprichst du dir denn von dem Wechsel?

Ich hoffe natürlich, dass ich mich hier optimal entwickeln kann. Sowohl leistungstechnisch, als auch im Hinblick auf die Unterstützung durch den Verein. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und eine erfolgreiche Zeit zusammen.

Konntest du dich denn hier schon gut einleben?

Ja, doch. Ich bin hier schon ziemlich gut angekommen. Es ist natürlich kein einfacher Schritt seine Familie und Freunde zurückzulassen, aber ich bin hier sehr herzlich aufgenommen worden und habe wirklich ein tolles Umfeld, prima Menschen, um mich herum, und fühle mich bereits sehr wohl.

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €